Petra Wenski-Hänisch
Diplom Designerin (FH), freischaffende Künstlerin, Dozentin, Konzeptkünstlerin
www.Atelier-Rgenbogenkunst.de
Kolbstrasse. 38
71034 Böblingen/Dagersheim
Festnetznr.: 07031/3895352
Handy/WhatsApp: 0176/72409840

 

 

 

  Kurzvita:  
   
  Seit 2017 Mitglied "Herrenberger Kunstverein"
   
Seit 2016 Mitglied "(Kun:st)-International"
   
  Seit 2016 Dozentin an verschiedenen "Kunst- und Werkschulen"
   
  2015 Konzeptionskunst bei der "Biennale Sindelfingen"
   
  Seit 2014 Kunstpädagogische Betreuung "Atelier bei der Lebenshilfe BB"
   
  Seit 2013 "Regenbogen der Kunst", Organisation der Kunst- und Kulturveranstaltungen
   
  Seit 2012 Umbau neues "Atelier-Regenbogenkunst"
Atelier-Events "Tage des offenen Ateliers"
   
  Seit 2009 Kunstpädagogische Projekte in Kindergärten, Schulen, Jugendtreffs
   
  Seit 2007 Kunst-Workshops für Erwachsene, Jugendliche und Kinder in eigenen Räumen
   
  Seit 2007 Kunstergänzung - Entwurf und Herstellung von handgefertigter Schmuckkunst
   
  Seit 2007 Verschiedene Einzel-/Gemeinschaftsausstellungen, Symposien, Messen, Galerien
   
  Seit 2004 Teilnahme an verschiedenen Gemeinschaftsausstellungen verschiedener Kunstvereine
   
  Seit 2004 Mitglied beim "Böblinger Kunstverein e. V."
   
  Seit 1980 Konstantes Arbeiten an Kunstwerken mit unterschiedlichen Techniken: Zeichnungen, Grafiken, Malerei, Struktur- und Reliefbilder, Skulpturen, Fotografien, Digital-Collagen, Trickfilm und Film, Konzeptionskunst
     
  1998 Gründung "WH-Desgin", eigene Werbeagentur
     
  1997 - 1998 "Schule für computerbasiertes Design und Multimedia", Stuttgart
     
  Seit 1986 Konzeption, Entwurf und Gestaltung von Werbedesign/-Kampagnen als Artdirektorin
     
  1982 - 1986 Studium “Visuelle Kommunikation”, Fachhochschule Trier, "Diplom Designerin (FH)"
   

Seit ihrer Kindheit lebt die kreative und ideenreiche Ader der heutigen Designerin und Künstlerin Petra Wenski-Hänisch. So begab sie sich nach dem technischen Abitur auf den Weg ins kreative Studium. Nach 4 1/2 Jahren intensivem Erlernen der Grundkenntnisse und der gestalterischen Regeln während des Studiums, wurde sie Diplom Designerin. Voller Wissensdrang erlernte sie viele interessante handwerkliche, malerische, skulpturelle und multimediale Techniken. Alles war für sie im Bereich Design, Kunst und Grafik interessant. Im grafischen Bereich wurde sie Artdirektorin und Atelierleiterin und verbrachte Jahrzehnte in verschiedenen Werbeagenturen. Nach der Gründung ihrer eigenen Werbeagentur, widmete sie sich auch wieder stark der Kunst und trat in Kunstvereine ein, um sich mit Gleichgesinnten auszutauschen.
Der Blick der Diplom Designerin und freischaffenden Künstlerin geht nicht zurück in die bekannte Kunstgeschichte, vielmehr legt sie ihr Augenmerk auf den postmodernen Markt der Künste. So werden surreale Annäherungen an die Alltagswelt mit eigenen Kreations- und Darstellungstechniken den interessierten Betrachter herangetragen.
Ideeunterstützend sind oft die Dinge aus der Natur, die uns meist profan erscheinen, beim genauen Hinsehen, so meint die Künstlerin, erkennt man aber wunderschöne Farb- und Formenspiele.
Ihre kreierten wertvollen Wegbegleiter sind spielerische Inszenierungen ihrer Fantasiewelt, die aus dem Spiel mit dem erlernten Handwerk entstehen. Die Liebe zum Ursprünglichen stellt Petra Wenski-Hänisch in ihren Themen mit explizit zum Einsatz gebrachten Materialien dar, die im Ursprung aus der Erde stammen. Die Künstlerin zeigt einige ihrer Ausdrucksformen, die im unmittelbaren Kontext ihres Leitgedankens "Ursprung des Lebens" stehen. In ihren Struktur-Bildern bettet sie reliefartig, mit Feingefühl, alltägliche bildliche Eindrücke konzeptionell in surreale Fantasielandschaften ein. Die Silberguss-Skulpturen wurden von ihr im Wachsausschmelzverfahren hergerstellt, wobei das Material Silber die Wertigkeit der menschlichen Emotionen an Hand der Wertigkeit des Materials, aus natürlicher Herkunft, in ihren Kunstszenerien besonders gut ausdrückt. Die Keramik-Skulpturen mit Collier und Ohrhänger, wurden aus dem natürlichen Material Ton, aus Mutter Erde, als ein Geschenk der Natur, modelliert. Im Alumiumguss versinnbildlicht sie die Synthese aus allem und verschmilzt es zu einem Ganzen. Im Schaffensprozess der Struktur-Bilder und der Skulpturen reflektiert sie, durch die Kraft der figürlichen und malerisch bildlichen Ausdrucksformen, gefühlsbetonte Momentaufnahmen der Kommunikationsformen zum Betrachter.

 
    www.wh-schmuck.de

Künstlerin:
Petra Wenski-Hänisch
Diplom Designerin (FH)
und freischaffende Künstlerin

Wohlfühl-Schmuck-Unikate:
Handgefertigte Skulpturperlen und Anhängerskulpturen
Material aus Mutter Erde:
Ton, Porzellan, Keramik,
teilweise mit Blattgold und Blattsilber veredelt, kombiniert mit Silberschmiedearbeiten, sowie diversen hochwertigen Materialien.
     

Unter www.geschenkekunst.de und dann
unter dem Menuepunkt Ateliers finden
Sie weitere Arbeiten von der Künstlerin
Petra Wenski-Hänisch.

Schauen Sie doch mal rein, da finden Sie Interessantes, um sich selbst, Ihren
Freunden, Bekannten, Verwandten oder
Ihren Geschäftspartnern zu schenken.

   
    Wenn Sie wirkungsvolle Werbeaktivitäten
für Ihr Unternehmen planen, wenden Sie
sich an WH-DESIGN. Professionelle Hilfe
zu erfrischend günstigen Konditionen.
www.whdesign.de
Telefon 07031/676564
E-mail info@whdesign.de
     
  Copyright © 2004 - 2016 WH-Kunst.
Alle Rechte vorbehalten.